Paulina Schubert About me

Über mich - Paulina Schubert

Hey hey, schön dass du vorbeischaust auf meiner offiziellen Website!

Ich weiß ja nicht, was du vielleicht schon weißt, also dachte ich mir, schreibste mal paar Sachen zusammen, damit du auch weißt, wer ich bin und ob es sich lohnt dran zu bleiben. Kleiner Spoiler: JA 😀

Wir, das sind meine Schwester Lisa und ich, sind gerade mit dem Abi fertig und in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen. Hört sich jetzt erstmal nach dem klassischen Opener eines klassischen „Kissenschlacht eskaliert – Schwestern außer Kontrolle“ Porno an, aber wir hatten tatsächlich noch nie was „richtig“ miteinander. Ob das so bleibt, kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Im Internat hat man natürlich mal bisschen geknutscht, aber das wars dann auch.

Ach ja, das Internat… Witzige Geschichte übrigens – nicht… Ich wurde auf ein Klosterinternat geschickt. Das war so lange komplett scheiße, bis Lisa so einen Aufstand gemacht hat, bis sie auch dahin kam. Zusammen wars dann nicht mehr ganz so langweilig, aber Spaß sieht anders aus.

Im letzten Jahr, sind mir gewisse Autoritätspersonen dann nochmal so auf den Nerv gegangen, weil ihnen mein Kleidungsstil nicht passte, dass ich mir kurzerhand die Haare abrasiert habe. Klar können die mir meine Klamotten verbieten zu tragen, aber ne Perücke zieh ich bestimmt nicht auf 😀 Die ersten 2 Wochen waren geprägt von entsetzen Blicken, leisen und lauten Aufschreien, aber auch bewundernden Blicke. Alles in allem hat es sich gelohnt, allein um den dummen Blick der Direktorin zu sehen. Werde ich nie vergessen 😀

Eine der quälendsten Fragen, die sich andere bezüglich meiner Zukunft gestellt haben, war: Was soll aus dem Mädchen nur mal werden?! Ich dachte ich gebe meinem Leben jetzt einfach mal eine ganz neue Option und meinem Umfeld die Sicherheit, dass aus mir doch noch was werden wird, wenn auch nichts, was die für erstrebenswert halten. So einen richtigen Traumjob hatte ich vorher nämlich noch nie. Ich bin einfach ein Freigeist und möchte flexibel sein, auf einen Bürojob habe ich so gar kein Bock.

Paulina Schubert

Sport, Fotografieren und endlich Männer kennen lernen, das sind meine Hobbys und Zukunftswünsche. Ich will mich austoben, an mir und anderen experimentieren, Neues ausprobieren und wenn möglich auch mal in ein anderes Land – Das habe ich mittlerweile geschafft und da sind auch ein paar feucht fröhliche Videos entstanden ;).

Leute kennen mich für meine absolute Ehrlichkeit und Offenheit. Mich hat noch nie interessiert was andere über mich gedacht haben. Viele würden es als arrogant bezeichnen, für mich ist sowas selbstverständlich und das erwarte ich auch von meinen Mitmenschen. Ich bin jedem gegenüber sehr offen und aufgeschlossen und knüpfte sehr einfach neue Kontakte und lerne neue Menschen kennen. Ich bin die Frohnatur und Gute Laune in Person. Aber auch immer sehr gelassen und entspannt und lasse mich von nichts Stressen. Alles ergibt sich so wie es sich ergeben soll und so hat sich auch das hier ergeben.

Ich hoffe einfach zu finden, was ich die letzten Jahre vermisst habe, Aufgeschlossenheit, ein bisschen Extravaganz und viel Spaß. Und Lisa so von der Seite „na jetzt sei aber auch ehrlich, eben haste noch gesagt wie ehrlich du immer bist!“… Ja mein Gott, ich will Sex, Sex und noch mehr SEX!!! Sie kann so nervig sein, aber ich liebe sie…  

Natürlich fände ich es auch ganz nett, wenn es mir dabei helfen würde meinen Traum von einer eigenen Unterwäsche-Linie zu erfüllen, die Mädels mit meinem Körper-Typ etwas zu bieten hat.

Das bin ich und ich weiß gerade nicht, wann und ob ich mich schonmal so frei gefühlt habe. Ich freu mich riesig, dass du bis hierher gelesen hast und hoffe jetzt, dass es nicht bei lesen bleiben wird.

Wahrscheinlich sitze ich gerade auf meinem Bett, in meinem Zimmer, vor der Webcam und warte, also bitte ein bisschen Beeilung, ja? 😉

XXX

Paulina

500 DC Gratis!

Ich schenke dir 500 DC Bonus zu deiner Erstanmeldung über meine Website dazu!  Dein Code "PaulinaSchubert500DC" Ich freue mich auf dich ♡
GESCHENK

Steckbrief

Haarfarbe

blond

Augenfarbe

grau-blau

Körbchen

95 C

Größe

178 cm

Sexuelle Vorlieben

Sex mit Toys

Sexuelle Orientierung

Bisexuell

Beruf

Studentin

Eigenschaften

experimentierfreudig - witzig - direkt

Meine Webcam und Videozeiten

Paulina Schubert

Video

Neue Videos lade ich immer am Mittwoch und Samstag hoch!

Webcam

Montag - Sonntag 13:00 Uhr - 18:00 Uhr, optional auch länger.

Drehpartner werden

Du bist nicht kamerascheu und möchtest ein Porno mit mir drehen? Im Video erfährst du wie du dich als Drehpartner bewerben kannst.

FAQ - Häufig gestellte Fragen an Paulina Schubert

Paulina Schubert

Ich bin noch ganz neu in der Branche und erst seit ein paar Monaten dabei.

Ich hatte schon immer eine sehr ausgeprägte Phantasie und war schon immer sehr experimentierfreudig, zumindest in Gedanken… Doch bei strengen Eltern und einem noch strengeren Klosterinternat nur für Mädchen ist die Überwachung hoch und die Möglichkeiten begrenzt. Ich hätte gerne das böse Mädchen gespielt und auf alle Regeln gepfiffen, aber das hat mich schon auf dieses Internat gebracht, von daher wollte ich es nicht noch schlimmer machen!

So habe ich mich nun aus allem rausgehalten, anderen Mädchen zugesehen, wie sie sich heimlich ausprobieren und bin so immer schüchterner geworden, bis es mir eines Tages, nach dem Abi gereicht hat!

Es ist doch immer so… Verbiete einem Kind etwas lange genug, bis es ins andere Extrem übergeht… Und so probiere ich mich jetzt nicht, so langweilig wie alle anderen, heimlich aus, sondern nehme jeden mit, den meine Reise interessiert. Mit jedem ersten Mal.

Freude wird doch bekanntlich größer, wenn man sie teil. Es ist einerseits der Reiz des verbotenen und auch einfach das Extreme, was mich so reizt. Allein im Zimmer kann jeder, das hätte ich auch schon damals auf dem Internat machen können. Aber immer eine Erinnerung an jeden ersten Moment zu haben und anderen damit auch noch eine Freude zu machen, hat was.

Auch wenn ich jedes Mal total aufgeregt bin, probiere ich gerne neues aus. Vom ersten T*ttenf*ck, erster BJ, etc…

Ich möchte gerne alles mal probieren, und dadurch, dass es immer wieder was Neues ist, kribbelt es jedes Mal!

Ich stelle mir die Reiterstellung ganz cool vor. In meiner Vorstellung sitze ich auf einem großen, sportlichen Mann, er packt mich fest und wir haben unseren Spaß, schauen einander an und küssen uns.

Also vieles mache ich sehr spontan, weil ich immer noch ehrlich und authentisch in meinen Drehs sein möchte. Ich bin nicht der beste Schauspieler, deshalb versuche ich, nicht ganz so verkopft an die Sache ranzugehen. Dann sieht man zwar manchmal, dass ich noch aufgeregt bin, aber hey, so bin ich nun mal.

Wenn ich aber mit einem neuen Darsteller drehe, möchte ich die Person dahinter kennenlernen… Denn nur b*msen kann man mit jedem X-beliebigen. Ich möchte Spaß haben und dass sich alle wohl fühlen. Ich verzichte also lieber auf einen Dreh als dass ich mit jemandem drehe, den ich total unsympathisch finde. einen Dreh als dass ich mit jemandem drehe, den ich total unsympathisch finde.

Natürlich hilft es, einige Tage vorher die Finger von sich zu lassen. So ist der Reiz besonders intensiv. 😉

Je nachdem, wie verrückt die Idee ist 😛 Ich könnte manchmal am liebsten ewig drehen, wenn ich den Partner und die Idee mag. Aber insgesamt denk ich, kann es schon mal 30-60 Minuten dauern.

Ich glaube, die meisten nehmen sich nicht genug Zeit. Man legt sich nicht einfach ins Bett und ist bereit… Zumindest kenne ich keine Frau, bei der das so ist. Bei einem Mann ist das anders 😛 Aber es müssen ja beide Spaß daran haben. Also würde ich sagen, zieht das Vorspiel lieber zu lang als zu kurz und redet einfach darüber. Kommunikation ist der beste Problemlöser. Woher soll ich denn wissen, worauf der Mann steht, wenn er es mir nie sagt? Und genauso andersrum.

Ich denke, der Gedanke, dass man als Frau komplett ausgenutzt und von allen benutz wird. Das ist aber nicht so!

Jede Darstellerin macht alles aus freien Stücken und alles ist vorher in den Videos abgesprochen.

Jeder hat doch eine Leidenschaft, sei es Sport, Briefmarken oder Reisen. Wenn man das öffentlich zu seinem Job macht, wird man dafür hoch gelobt. Aber sobald man die schönste Sache der Welt zu seinem Beruf macht, ist man sofort der Antichrist.

Diese Menschen sollen sich gerne etwas mehr informieren und probieren, die Menschen in dieser Branche kennenzulernen. Denn das sind wir eben, alles nur Menschen. Egal welcher Beruf, Hautfarbe, Nationalität oder Überzeugung. Nur weil jemandem mein Beruf nicht gefällt, bedeutet das nicht, dass ich ein schlechter Mensch bin.

Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass Menschen aus dieser Branche die offensten und ehrlichsten Menschen sind, genau weil sie eben ihre intimsten Momente öffentlich teilen und ihre Gedanken öffentlich kommunizieren.

x
  • Bewirb dich als Drehpartner
  • Zugang zu meiner Livecam
  • Alle Videos in voller Länge
  • Infos auf meinem Blog
MyDirtyHobby.de

Kostenloses Profil anlegen

Durch einen Klick auf "Jetzt kostenlos anmelden!" bestätigen Sie, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie zur Kenntnis genommen zu haben und erklären sich mit deren Geltung einverstanden.